Einladung Veranstaltung zu Reaktorkatastrohe von Fukushima mit japanischen Aktivisten

Hallo Genossinen und Genossen, liebe Interessenten.
Wir möchten auf eine interessante unterstützenswerte Veranstaltung in Königs Wusterhausen hinweisen:

Die NaturFreunde, unterstützt vom alternativen Projektraum Königs Wusterhausen und vom Sozialforum laden ein zur Veranstaltung

Die Reaktorkatastrophe von Fukushima Ökologische und soziale Folgen

wann: Montag 17.Juni 2012
wo: Klubhaus „Hans Eisler“
Eichenallee 12
Königs Wusterhausen

Es werden Kurzfilme aus der Region Fukushima gezeigt, die von den japanischen Aktivisten kommentiert werden.
Sprechen werden:
- Nobuo Manabe von der unabhängigen Eisenbahner-gewerkschaft Doro-Chiba (IASK-DC)
Japanische Gewerkschafter verweigern bis heute die Wiederinbetriebnahme eines verstrahlten Zuges.
- Yosuke Oda als Vertreter der Nationalkonferenz für den weltweiten sofortigen Stopp aller Atomkraftwerke (NAZEN)
Diese Organisation ist der „harte Kern“ der japanischen Anti-AKW-Bewegung. Gerade in der Region Fukushima hat sie großen Zulauf.
- Chieko Shiina von der Gruppe „Frauen aus Fukushima gegen Atomkraftwerke“
Die Gruppe ging aus einem Sitzstreik vor dem japanischen Ministerium für Technologie, Wissenschaft und Wirtschaft zur Erzwingung der
Einrichtung kostenloser Gesundheitszentren in der Region Fukushima hervor.

ausführlichere Informationen findet Ihr hier





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: