Samstag, 07.07. – Veranstaltung in Gosen – „Zwischen Euphorie und Repression“

VA APR RH Landauer 07-18

Aufstieg und Niedergang der Münchener Räterepublik

Gustav Landauer gehörte wie Eugen Leviné, Erich Mühsam, Max Levien, Kurt Eisner und vielen weiteren Genossinnen und Genossen zu den prägenden Figuren der so genannten Münchener Räterepublik. Der von ihnen erkämpfte Versuch ab 1918 in Bayern eine sozialistische und basisdemokratische Gesellschaft aufzubauen und die Revolution doch noch durchzusetzen wurde jedoch blutig durch nationalistische und faschistische Freikorps niedergeschlagen.

Die brutale Repression der rechten Militärs wütete nach der Eroberung Münchens Anfang Mai bis in den August 1919 hinein. Viele der Aktivistinnen und Aktivisten wurden im Nachgang hingerichtet und ermordet, darunter auch Gustav Landauer.

Wir haben uns Maurice Schuhmann von der Gustav Landauer Denkmal Initiative eingeladen und wollen mit ihm diese stürmischen Zeiten nachzeichnen und am Leben Gustav Landauers viele kleine und große Erinnerungen aufbereiten.

Samstag, 07. Juli 2018, 19 Uhr | Storkower Str. 4 | 15537 Gosen


Eine Veranstaltung vom Alternativen Projektraum Königs Wusterhausen (APR KW)

Unterstützt durch die Rote Hilfe e.V. OG Königs Wusterhausen


0 Antworten auf “Samstag, 07.07. – Veranstaltung in Gosen – „Zwischen Euphorie und Repression“”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = elf



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: